Kunstvermittlung
für Jugendliche

JEWEILS SO 10. JUNI, 8. JULI, 16. SEP, 13-16 UHR

Fotografieworkshop – »Euer Selfie in der Zeitmaschine«

Die Cyanotypie entstand 1842 und ist eine der ersten Formen der Fotografie. In unserem eintägigen Workshop möchten wir euch die Grundlagen dieses Verfahrens beibringen. Mit selbst beschichteten Papieren könnt ihr eure eigenen Cyanotypie–
Abzüge herstellen. Im Workshop habt ihr die Möglichkeit, mit einem professionellen Fotografen neue Lieblingsselfies aufzunehmen und ihnen dann eine einzigartige Optik durch die altertümliche Technik zu geben. Die digitalen Selfies werden so zu anologen Unikaten. Am Ende nimmt jeder sein ganz persönliches Bild mit nach Hause.


– Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
– für Jugendliche
– mit Voranmeldung vormittags unter Tel. 0751 82 812 oder
kunstmuseum@ravensburg.de
– Kosten: 15 € plus 10 € Materialkosten pro Termin
– Kursleitung: Wynrich Zlomke


jugendkunstclub

Der Jugendkunstclub bietet regelmäßig Führungen für Jugendliche an und trifft sich einmal im Monat in lockerer Atmosphäre. Weitere Information unter:


Kunstclub


Kontakt zum Jugendkunstclub über das Kunstmuseums-Büro, Tel.: 0751/82812 oder über Maria Niermann-Schubert: 0173/3243625

Jugend

Aktuelle Termine bitte dem Veranstaltungskalender entnehmen.


Interkulturelles Jugend-Kunst-Projekt:
»Pictures in Motion«

Karel Appel, Le Cri, 1953, Leihgabe der Peter und Gudrun Selinka-Stiftung, Ravensburg, VG Bild-Kunst, 2017
Karel Appel, Le Cri, 1953, Leihgabe der Peter und Gudrun Selinka-Stiftung, Ravensburg, VG Bild-Kunst, 2017

Unter dem Titel »Pictures in Motion« fand im Frühjahr diesen Jahres im Kunstmuseum ein ganz besonderer Workshop statt. Im Mittelpunkt des von der Museumspädagogin Maria Niermann-Schubert und der Filmemacherin Danièle Bellemare Lee angeleiteten Projektes stand das Werk »Le Cri« von Karel Appel (Sammlung Peter und Gudrun Selinka). Gemeinsam haben Jugendliche aus Deutschland, Georgien, Syrien, Afrika und Pakistan, die in dem Bild manifestierten Emotionen für die Gegenwart aktualisiert. Welche Botschaft und Emotion transportiert ein Bild und was löst es in uns aus? Die Jugendlichen beantworteten diese Fragen vor dem Original im Museum in Form von Performances, Schauspiel oder auch mittels malerischer Interpretationen. Diese ganz persönlichen Auseinandersetzungen mit der Bildenden Kunst wurden gefilmt. Entstanden ist ein Kurzfilm, der die szenischen und künstlerischen Interpretationen der Jugendlichen dokumentiert. Er liefert auf unterhaltsame und poetische Art und Weise überraschende Zugänge zu den im Kunstmuseum verwahrten kollektiven Werten.


Gefördert wurde dieses Projekt von der »Stiftung Erlebnis Kunst«.


Den Trailer zum Film sehen Sie hier:



 
Aktuell

23.05.2018 | 17:00-18:00 Uhr

Im Dialog: mit Dr. Cornela Waibel, Tochter des Künstlers (Neu!)

24.05.2018 | 18:00-19:00 Uhr

Direktorenführung

26.05.2018 | 11:00-13:00 Uhr

Kinderatelier zur Marktzeit

>> Alle Veranstaltungen
Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Veranstaltungen und Aktionen:


>> Newsletter abonnieren

 
 

Premiumsponsoren

Sponsoren

 
 
Kontakt     •     Impressum     •     Datenschutz     •     Newsletter