SPONSOREN


Die Kunst hat viele verschiedene Gesichter: Sie kann sinnliches Vergnügen ebenso wie Reibungsfläche sein, Erkenntnisse vermitteln, verführen, erstaunen, befremden, neugierig machen, inspirieren, amüsieren, aufwühlen, herausfordern oder schockieren. Kunst bewegt und ist ein schöner Anlass, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Kunst erlaubt, vermeintlich Gegebenes in Frage zu stellen und ermöglicht, Alternativen zur Wirklichkeit durchzuspielen. Sie kann die Gegenwart begreifbarer und die Zukunft verhandelbarer machen. Sie ist eine Einladung sich auf andere Sichtweisen einzulassen. Dadurch eröffnet sie einen anderen Blick auf die Welt und die Dinge, die uns beschäftigen.


Ohne die kontinuierliche Unterstützung von regionalen, zumeist global agierenden Firmen wäre es nicht möglich, das ambitionierte Programm des Kunstmuseums umzusetzen. Unsere Sponsoren unterstützen uns dabei, unser Ausstellungs- und Vermittlungsprogramm umzusetzen und begreifen ihr kulturelles Engagement als Verantwortung, etwas für die Gemeinschaft in der Region zu tun. Durch maßgeschneiderte Events, wie exklusive Direktorenführungen oder Workshops für Auszubildende, lassen viele Firmen ihre Mitarbeiter und Kunden an ihrem Engagement teilhaben.

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte im Sekretariat bei Martina Gresser: martina.gresser@ravensburg.de, Tel. +49 (0)751 82 812. Unsere Mitarbeiterin stellt einen persönlichen Kontakt her.


PREMIUMSPONSOREN 

Ravenburger AG

Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG

Baden-Württembergischen Bank

Georg Reisch GmbH & Co. KG
Andritz Hydro GmbH

Ebenso gefördert durch

Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG

CHG-MERIDIAN AG

Druckerei Stein Ravensburg 

Baden-Württemberg Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Die Kunstvermittlung wird gefördert durch

Freunde des Kunstmuseums e.V.

Stiftung Ravensburger Verlag

Stiftung Landesbank Baden-Württemberg

 
 
 

Premiumsponsoren

Sponsoren

 
 
Kontakt     •     Impressum     •     Datenschutz     •     Newsletter     •     Barrierefreiheit