VERANSTALTUNGEN


Heute | 11:00-13:00 Uhr

Kinderatelier zur Marktzeit

JEDEN SAMSTAG, 11 – 13 UHR


Altersgerecht, ungezwungen, spielerisch wird nach dem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung im Kreativraum des Kunstmuseums praktisch gearbeitet und das Kunsterlebnis durch eigene Kunstwerke abgerundet.


— für Kinder von 6 bis 12 Jahren

— Anmeldungen möglich unter: 0751 82-2685 (zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums) 

— Weitere Informationen zum Besuch



Eintritt: pro Kind: 5 €, Geschwisterkinder: 3 €


Heute | 12:30-13:30 Uhr

FÜHRUNG ARCHITEKTUR UND KUNST

SAMSTAG, 9. DEZEMBER 2023, 27. JANUAR UND 2. MÄRZ 2024, 12:30 – 13:30 UHR


Der spannende Rundgang gibt sowohl Einblick in die aktuellen Ausstellungen wie auch in die Besonderheiten des weltweit ersten zertifizierten Museumsbaus in Passivhaus-Bauweise.
Das von dem Stuttgarter Architektenbüro LRO konzipierte Gebäude steht für ein nachhaltiges und ressourcenbewusstes Bauen und wurde mit zahlreichen Architekturpreisen ausgezeichnet.


— Dauer: ca. 1 Std.
— Anmeldung unter: 0751 82-2685 (zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums) oder per E-Mail unter: kunstmuseum@ravensburg.de

— Weitere Informationen zum Besuch
— NEU: individuelle Termine auch für Gruppen und Firmen buchbar!

— Führung mit Michael Borrasch oder Ilse Landa



Eintritt: pro Person: 7 € + 5 € Teilnahmegebühr


03.03.2024 | 12:30-13:30 Uhr

SLOW ART – KUNST ACHTSAM BETRACHTEN

Oft ist unser Alltag hektisch und durchgetaktet. Slow Art lädt zur Entschleunigung ein! Anhand ausgewählter Werke üben wir uns in achtsamer Kunstbetrachtung.


— Dauer: ca. 1 Std.

— Leitung: Marion Diwyak

— Anmeldung möglich unter: 0751 82-2685 (zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums) oder per E-Mail unter: kunstmuseum@ravensburg.de

— Weitere Informationen zum Besuch



Eintritt: Kostenfrei dank der Freunde des Kunstmuseums Ravensburg e.V.


03.03.2024 | 15:00-17:00 Uhr

OFFENES ATELIER

JEWEILS SONNTAG, 10. + 17. DEZEMBER 2023, 7. + 14. JANUAR, 4. + 18. FEBRUAR,

3. MÄRZ 2024, jew. 15 – 17 UHR


Offenes Atelier mit Sabrina Cabala für alle Altersklassen:

Ob alt oder jung, Mann oder Frau, deutsch- oder fremdsprachig - alle sind ganz herzlich eingeladen, dem Alltag zu entfliehen, zusammen kreativ und experimentierfreudig Neues zu gestalten und jede Menge Spaß zu haben.


— Anmeldungen möglich unter: 0751 82-2685 (zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums) oder per E-Mail unter: kunstmuseum@ravensburg.de

— Weitere Informationen zum Besuch



Eintritt: Die Teilnahme ist kostenfrei im Rahmen des Programms "Demokratie leben!"


03.03.2024 | 15:00-16:00 Uhr

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

JEWEILS SONNTAGS, AB 26. NOVEMBER 2023 BIS 3. MÄRZ 2024, 15 - 16 UHR


Führung durch die aktuellen Ausstellungen ALEXEJ VON JAWLENSKY. DIE KUNST IST EINE GEISTIGE SPRACHE und COBRA. TRAUM, SPIEL, REALITÄT.

— Anmeldung möglich unter: 0751 82-2685 (zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums)

— Weitere Informationen zum Besuch



Eintritt: pro Person: 7 € + 5 € Teilnahmegebühr


07.03.2024 | 19:00-23:00 Uhr

UNDER CONSTRUCTION I FILMPÄSENTATION UND DJ SET

Donnerstag, 7.3., 19–23 Uhr, kostenfrei
Neue Reihe: UNDER CONSTRUCTION II – Filmpräsentation und DJ-Set


Zwischen zwei Ausstellungen während der Umbauphase öffnet das Kunstmuseum seine Türen und lädt ein zur Reihe UNDER CONSTRUCTION. Präsentiert werden jeweils ein Film mit Musikbezug und ein anschließendes DJ-Set. Im Fokus der Reihe stehen experimentelle Filmformate jenseits des dominanten, westzentrierten Kinoblicks und des musikalischen Mainstreams. Vor der Filmpräsentation erfolgt eine Einführung durch die Filmwissenschaftlerin Dr. Cornelia Lund (fluctuating images, Berlin). Im Anschluss nimmt das DJ-Set von DJ Jaywalk (aka Prof. Dr. Holger Lund, Global Pop First Wave, Berlin) und Martin Georgi (Seismographic Records, Stuttgart) den Film als Ausgangspunkt für eine musikalische Reise in die entsprechenden Musikkulturen.


Als zweiten Film zeigt die Reihe Electro Chaabi (Regie: Hind Meddeb; FR/EN 2017, 77 Min.), einen Dokumentarfilm über den Aufstieg der elektrifizierten Version arabischen Hip-Hops in den Mainstream der ägyptischen Musik im Zuge des ›Arabischen Frühlings‹. Der Musikstil befeuert nicht nur Partys und Karrieren der Jugendlichen aus informellen Siedlungen in Kairo, die Lyrics transportieren gleichsam deren Kritik an der politischen Situation. Der Film von Hind Meddeb zeigt diese Jugendkultur in ihrer lebendigsten Form und hinterfragt zugleich auf subtile Weise ihren Machismo und blinden Ehrgeiz. Das DJ-Set sondiert die zur Musik des Films gehörende arabische und neo-arabische Musicscape. Anknüpfungspunkte sind einerseits historische Jugendmusiken auf ägyptischen Diskokassetten oder algerischer Pop-Psychedelic der 1970er-Jahre, aber auch aktueller maghrebinischer Electro-Folk.


Als dritter Film der Reihe ist am 27.06.2024 PICÓ: Un parlante de África in América vorgesehen (Picó: Ein Sprecher Afrikas in Amerika; Regie: Invernomuto, Jim C. Nedd; COL 2017). Der Dokumentarfilm untersucht die Tradition der Picós, üppig dekorierter Soundsysteme, die Restaurants, Bars und Straßenfeste in den afrokolumbianischen Hafenstädten Barranquilla und Cartagena beschallen.


Link zum Trailer Electro Chaabi: https://www.youtube.com/watch?v=hziO8XoFLzY


Kuratiert von Cornelia Lund und Holger Lund

Ermöglicht durch: MFG Baden-Württemberg, LFK – Die Medienanstalt für Baden-Württemberg, Wolfram Stiftung



Eintritt: Kostenfrei


22.03.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person


22.03.2024 | 19:00-23:00 Uhr

VERNISSAGE: ALBERTO GIACOMETTI. VIS-À-VIS

Freitag, 22. März 2024, 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr), Kunstmuseum Ravensburg


Eröffnung der neuen Ausstellung


ALBERTO GIACOMETTI. VIS-À-VIS

WERKE AUS DER SAMMLUNG KLEWAN

23. März bis 23. Juni 2024 (EG/1. OG)

Alberto Giacometti (1901–1966 CH), der bereits zu Lebzeiten mit seinen unverwechselbaren Skulpturen Bekanntheit erlangte und ebenso als Maler, Zeichner und Grafiker tätig war, zählt zu den bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Anhand von rund 120 Arbeiten gibt die Einzelausstellung Einblick in die Lebenswelt Giacomettis und die für sein Werk prägenden Themen. Der Schwerpunkt liegt auf selten gezeigten Zeichnungen und Grafiken aus seinen beiden letzten Lebensjahrzehnten, die durch Skulpturen, Malereien und dokumentarische Aufnahmen berühmter Fotograf:innen ergänzt werden.

Im Zentrum von Giacomettis Werk steht der Mensch. Zeitlebens verfolgte er das Ziel, den lebendigen Ausdruck seines Gegenübers einzufangen und die menschliche Erscheinung in ihrer Gesamtheit zu erfassen. Dabei wollte er keine naturgetreuen Darstellungen schaffen, sondern seine subjektive Wahrnehmung der Wirklichkeit festhalten, um zum Wesenskern seiner Motive zu gelangen. Seine Arbeiten, in denen sich die Suche nach der Essenz der Menschlichkeit widerspiegelt, haben so bis heute nicht an Anziehungskraft verloren.


Die Werke der Ausstellung stammen aus der Sammlung Klewan. Der ehemalige Galerist Helmut Klewan, der Zweigstellen in Wien und München betrieb, stellte Ende der 1980er-Jahre erstmals in Deutschland die Arbeiten des Schweizer Künstlers aus und besitzt heute u.a. die umfangreichste Privatsammlung von Werken Alberto Giacomettis im deutschsprachigen Raum.



Programm:

19 Uhr


Grußworte
Simon Blümcke, Erster Bürgermeister der Stadt Ravensburg

Helmut Klewan

Sammlung Klewan


Einführung in die Ausstellung
Ute Stuffer, Direktorin Kunstmuseum Ravensburg


20 - 23 Uhr OPEN HOUSE



Eintritt: kostenfrei


09.04.2024 | 19:00-20:30 Uhr

Patrick van Odijk liest aus "Der falsche Vermeer" Moderation: Peter Frey

Nach der Befreiung der Niederlande 1945 herrscht ein Klima des Aufbruchs. Jetzt sind neue Stimmen gefragt: So wie die der Reporterin Meg van Hettema, die ihren Mut schon im Untergrund unter Beweis gestellt hat und sich jetzt keineswegs mit dem Schreiben von harmlosen Alltagsgeschichten zufriedengeben will. Bei Recherchen stößt sie auf den brisanten Fall des Malers Jan van Aelst, dem vorgeworfen wird, niederländische Kunst an Nazis verkauft zu haben. Doch van Aelst besteht darauf, die Nazis in Wahrheit raffiniert ausgetrickst zu haben. Um sich in diesem Labyrinth aus Geheimnissen zurechtzufinden, braucht es einen unbestechlichen Blick, Hartnäckigkeit und keine Scheu vor Autoritäten – genau die Qualitäten, für die Meg steht. Basierend auf einer wahren Begebenheit erzählt Patrick van Odijk nicht nur von einem der größten Kunstskandale der Nachkriegszeit, sondern vermittelt auch einen Einblick in die faszinierende Welt der Malerei, Fälscherwerkstätten und Zeitungsredaktionen. »In seinem Debütroman vermischt Patrick van Odijk äußerst klug und spannend Fakten und Fiktion über den Meisterfälscher Han van Meegeren, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in einem viel beachteten Prozess gestand, mehrere ›Vermeers‹ gemalt zu haben.« 


Jan Pieter Ekker | Het Parool Amsterdam (über die niederländische Ausgabe)


Eintritt: 12 €


26.04.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person


31.05.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person


28.06.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg (Kunstmuseum hat geschlossen)

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person


26.07.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person


30.08.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person


27.09.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg (Kunstmuseum hat geschlossen)

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person


25.10.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person


29.11.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person


27.12.2024 | 11:00-18:00 Uhr

Museumsfreitag: 1€ Eintritt im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg

Museumsfreitag im Museum Humpis-Quartier und Kunstmuseum Ravensburg


Eintritt zum Preis von 1 Euro an jedem letzten Freitag des Monats



Eintritt: 1 € pro Person

 
 
 

Premiumsponsoren:

Sponsor:

 
 
Kontakt     •     Impressum     •     Datenschutz     •     Newsletter     •     Barrierefreiheit